Hygiene-Plan CORONA

Hervorgehoben

Liebe Mitglieder, Freunde und Gäste unseres Vereins,
nun haben wir es endlich geschafft und unseren Steg wieder in das Wasser gesetzt und dennoch dürfen wir in unserem Alltag am Steg die behördlichen Auflagen nicht vergessen. Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen, daher haben wir folgenden Hygiene-Plan erstellt und geben diesen nun verbindlich für alle bekannt:

Hygieneplan-Yachtclub-Hansestadt-Bremen

Sportschipper Oktober 2020

Liebe Mitglieder, es wird früh dunkel und die ersten kühleren Nächte haben wir schon hinter uns, trotzdem ist der Steg weiterhin sehr gut gefüllt – auch wenn einige schon die Saison beendet haben und in ihre Winterlager gesegelt sind. Wir alle warten mit Spannung auf die endgültige Genehmigung die Anlage im Winter im Wasser behalten zu können. Die letzten dazu angeforderten Detailzeichnungen sind dem Wasserbauamt heute am 15.9. eingereicht worden und bisher sieht es gut aus. Wenn ihr diesen Sportschipper in den Händen haltet, wissen wir sicher mehr. Außerdem haben wohl alle mittlerweile die Bauarbeiten auf dem Gelände der FunFactory wahrgenommen, auch mit dem Projekt „SanitärContainer“ geht es also voran. Viel mehr ist derzeit nicht zu berichten, wir hoffen auf einen goldenen Herbst für uns alle. Bleibt gesund. Euer Vorstand!

Sportschipper September 2020

Sommerpause beim YCHB, viel Neues gibt es nach unserer nun gerade stattgefundenen Jahreshauptversammlung noch nicht wieder zu berichten. Wir haben allerhand Ämter neu besetzt bzw. die Amtsinhaber bestätigt. Danke an alle Gewählten für die Übernahme sowohl der Ämter als auch der damit verbundenen ehrenamtlichen Arbeit. Ansonsten nimmt der Sommer weiter seinen Lauf bei heißen Temperaturen, wir freuen uns daher sehr über die neu installierte Badeleiter am Ponton, das macht das Schwimmvergnügen im erfrischenden Nass doch komfortabler. Nachdem kürzlich eine größere Yacht bei Hochwasser unsere Steganlage derart ins Wanken gebracht hat, das Personen sich auf dem Steg hinsetzen/-legen mussten, um nicht zwischen die wie verrückt schaukelnden Boote zu fallen, haben wir Anzeige erstattet. Wir sind nun gespannt, ob es sich nun herumspricht, das Schnellfahrten auf der Höhe unserer Steganlage zumindest bei Hochwasser wirklich extremen Wellenschlag verursachen und damit eine Gefahr für Personen und Material darstellen. Wir wünschen euch daher nun eine weiterhin sonnige Saison. Euer Vorstand

Sportschipper August 2020

So langsam spürt man nach den Auswirkungen der Corona-Krise wieder vorsichtig den Alltag einkehren. Es wird wieder hier und da gegrillt am Steg, das schöne Wetter und die Pusdorfer Sonnenuntergänge haben wieder Gäste an unseren Steg gelockt und die Anlage platzt fast aus den Nähten. Viele neue Mitglieder, viele neue Boote und auch sonst gibt es einiges „Neues“ zu berichten – was jedoch bis zum Erscheinungstermin dieses Heftes bereits den meisten bekannt sein dürfte. Der Vollständigkeit halber jedoch hier auch noch einmal: Die neuen Sanitär-Container sind unterwegs zu uns und auf dem zukünftigen Stellplatz können dann umgehend die Bauarbeiten beginnen., wenn sie jetzt nicht schon im Gange sind. Die Stromkästen am Steg sind mit Zählern ausgestattet und markiert. Ableseverabredungen zur Übergabe bitte mit dem Vorstand vereinbaren sofern noch nicht geschehen. Die blauen Leihfahrräder stehen allen Mitgliedern und Gästen zur Verfügung. Der Zahlencode dürfte bekannt sein – sonst bitte am Steg erfragen. Der Außenborder vom H-Boot liegt zur Sicherheit im Hafencontainer, kann jedoch jederzeit genutzt werden, Hilfe zum montieren findet sich am Steg. Die neuesten Infos zum Winterbetrieb werden wir erst in der nächsten Ausgabe mitteilen können, wie auch die Ergebnisse der Vollversammlung vom 26.7.2020. Wir hoffen nun sehr, das Ende Juli auch unsere letzten Steglieger mit den frisch gemalten / überholten Schiffen am Steg eingetroffen und wir dann vollzählig sind. Wir wünschen allen, die zu Hause bleiben oder in die Ferien aufbrechen einen schönen Sommer – wo auch immer…

Sportschipper Juni 2020

Moin liebe Mitglieder, endlich ist unser Steg im Wasser – es wurde aber auch wirklich Zeit, das wir wieder unser Steg-Leben beginnen können, wenn auch derzeit noch unter den Hygiene-Regeln, die wir überall am Steg aushängen haben und auch auf unserer Webseite veröffentlicht haben. Um deren Beachtung bitten wir dringlichst zu unser allem Schutz und zur Vermeidung von Repressalien gegenüber unserem Verein. Ihr ward alle super, eine Rekordzahl von über 40 Leuten haben bei Sonnenschein und fast zu hohen Temperaturen am Arbeitsdienst teilgenommen. Das Kran-Spektakel wurde geradezu zum Ausflugsziel für Corona-gelangweilte Zuschauer, die am Deich Platz genommen hatten. So konnten wir die Kran-Arbeiten innerhalb von 3 h anschließen. Wir freuen uns jetzt darauf, die alten und neuen Mitglieder nach und nach am Steg willkommen zu heißen. Der Liegeplan zeigt nur noch wenige Lücken und selbst am Tag der Auslagerung kamen spontan 2 Anfragen von Passanten. Da es offenbar allen auch viel Spaß gemacht hat, kündigen wir in der Hoffnung darauf, wieder viele Freiwillige zu finden hier gleich an, das wir noch weitere Dienste durchführen wollen. Terminvorschläge dazu folgen. Wir stehen in Gesprächen mit dem DLRG über einen freien Termin für die nächste Vollversammlung, die haben jedoch auch einen Rückstau abzuarbeiten und wenig freie Termine, daher konnten wir noch nichts Konkretes festlegen. Wenn das Wetter es zulässt, lassen wir es evt. einfach draußen stattfinden. Über den Termin und über die passenden Hygiene-Auflagen informieren wir euch rechtzeitig per Email und auf unserer Webseite. Wir haben spannende Neuigkeiten und Beschluss-Sachen im Zusammenhang mit dem Verbleib der Stege im Wasser im Winter, Kooperationen DLRG etc.. Doch erst mal wünschen wir allen viel Freude daran, dass die Stege und Boote endlich wieder im Wasser sind. Euer Vorstand

Es geht wieder weiter!

Liebe Mitglieder des YCHB,

die Senatorin Anja Stahmann hat mit Wirkung vom 25. April 2020 umfassende Lockerungen für Sportvereine bekanntgegeben. Es sind jedoch unverändert erhebliche Auflagen strikt einzuhalten.

Die Regelungen der Allgemeinverfügung zur Öffnung von Freiluftsportanlagen für den Publikumsverkehr (SportAV) erlaubt uns nun, die Arbeiten zur Stegauslagerung unter Einhaltung der Hygiene-Vorschriften durchzuführen. Eingesehen werden kann diese SportAV hier: https://www.amtliche-bekanntmachungen.bremen.de/46853684

Unter Beachtung der dort genannten Vorgaben und Auflagen ist uns nun der sportliche Betrieb unserer „Freiluftsportanlage“ wieder möglich und auch die damit zusammenhängenden notwendigen Reparaturarbeiten, zu denen die Stegauslagerung gehört, dürfen von uns durchgeführt werden.

Der Arbeitsdienst zur Stegauslagerung wird somit auf den 09.05.2020 festgelegt, die Zugbereitschaft des Krans beginnt um 13 Uhr. Wir treffen uns dazu um 12 Uhr auf dem Wendeplatz vor unserem Vereinsgelände und bitten dabei um Beachtung der Abstands-Regelung von 1,5 Metern!

Ebenso sind die für das Auslagern entwickelten Hygiene-Regeln zu beachten. Sie befinden sich als Aushang am Tor zu unserem Vereinsgelände oder hier zum Download. Diese und die überall gültigen Abstandsregelungen sind verbindlich von allen Anwesenden zu befolgen.

Die Teilnahme am Arbeitsdienst ist zwar gemäß unserer Satzung §6 Absatz 5 für den Vorstand und alle Steglieger verpflichtend, der Vorstand erlässt aber in Anbetracht der Corona-Pandemie dieses Mal die Gebühren bei einer Nicht-Teilnahme und bittet besonders gefährdete Personen darum, nicht an dem Arbeitsdienst teilzunehmen.

Darum möchten wir es dieses Mal anders herum angehen und alle Mitglieder und Freunde des YCHB e.V. darum bitten, uns ihre freiwillige Teilnahme an der diesjährigen Stegauslagerung per Email an club@ychb.net kurz mit Angabe der Personenzahl anzumelden.

Der Vorstand hofft, mit diesen Maßnahmen eine Möglichkeit für unseren Wassersport bei größtmöglicher Sicherheit geschaffen zu haben.

Viele Grüße und bleibt Gesund! 
Euer Vorstand

Sportschipper Mai 2020

Liebe Mitglieder,

trotz der am 15.4. beschlossenen Lockerung der Kontakteinschränkungen können wir euch leider zum heutigen Stand (16.04.) keine konkreten Termine für die Stegauslagerung und die nächste Vollversammlung nennen. Wir beobachten weiter die Lage und versuchen regelmäßig Informationen vom Ordnungsamt einzuholen, ob und wann eine gemeinschaftliche Aktion wie das Ausbringen der Stege an der frischen Luft möglich wird. Mal ganz abgesehen von der Frage, ob wir dann aus einem großen Kessel Erbsensuppe ausgeben sollen, dürfen bzw. wollen… Neben all den Vorschriften wollen wir auch Vorsicht walten lassen und keine unnötigen Risiken eingehen. Wir hören dazu gerne eure Meinung per Email an club@ychb.net, wie sieht es aus mit eurer eigenen Bereitschaft, wer denkt, er könne, sofern die Kontaktbeschränkungen gelockert werden, in 2-3 Wochen an einer Stegauslagerung teilnehmen, wer würde lieber einer solchen Aktion fernbleiben und hält das für zu risikobehaftet? Eventuell können wir auch mit einer kleineren Besetzung und Teams aus einem Haushalt arbeiten. Zurzeit bleibt uns nur ein „Bleibt gesund“ und schaut mal auf der Webseite vorbei, gegebenenfalls werden wir Euch dort und via Email bekannt geben, wann es wie weitergeht.

Euer Vorstand

Arbeitsdienst und Vollversammlung weiter verschoben

Liebe Mitglieder,

trotz der am 15. April beschlossenen Lockerung der Kontakteinschränkungen können wir euch leider zum heutigen Stand keine konkreten Termine für die Stegauslagerung und die nächste Vollversammlung nennen. Wir beobachten weiter die Lage und werden regelmäßig Informationen vom Ordnungsamt einholen, ob und wann eine gemeinschaftliche Aktion wie das Ausbringen der Stege an der frischen Luft möglich wird.

Mal ganz abgesehen von der Frage, ob wir dann aus einem großen Kessel Erbsensuppe ausgeben sollen, dürfen bzw. wollen… Neben all den Vorschriften wollen wir auch Vorsicht walten lassen und keine unnötigen Risiken eingehen. Wir hören dazu gerne eure Meinung per Email an club@ychb.net, wie sieht es aus mit eurer eigenen Bereitschaft, wer denkt, er könne, sofern die Kontaktbeschränkungen gelockert werden, in 2-3 Wochen an einer Stegauslagerung teilnehmen, wer würde lieber einer solchen Aktion fernbleiben und hält das für zu risikobehaftet? Eventuell können wir auch mit einer kleineren Besetzung und Teams aus einem Haushalt arbeiten.

Zurzeit bleibt uns nur ein „Bleibt gesund“ und schaut mal wieder hier auf der Webseite vorbei, gegebenenfalls werden wir Euch hier und via Email bekannt geben, wann und wie es weitergeht.

Euer Vorstand

Vorläufiger Ersatz-Termin zur Stegauslagerung

***ABGESAGT***

Liebe Mitglieder,

wir haben einen vorläufigen Ersatz-Termin zur Stegauslagerung:

25.04.2020, Beginn des Arbeitsdienstes um 12:15 h

Wir werden bis spätestens am 17.04.2020 entscheiden, ob wir diesen Termin wahrnehmen werden können oder nicht. Zum einen um die Entwicklung der gesetzlichen Auflagen, zum anderen um von Euch mögliche Ausfälle zu berücksichtigen, denn der Arbeitsdienst wird sich bei zu geringer Anzahl an Beteiligten nicht ausführen lassen.

Wir halten Euch auf dem laufenden. Bleibt gesund, optimistisch und passt auf Euch auf.

Euer Vorstand

Arbeitsdienst und Corona-Virus

Mit einem ungewöhnlichen Schritt hat sich unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwochabend mit einer Fernsehansprache an die Bürger gewandt und zu Solidarität und Disziplin im Kampf gegen das Coronavirus gemahnt.

„Das ist eine historische Aufgabe, und sie ist nur gemeinsam zu bewältigen“, sagte Merkel zur Coronakrise. „Es kommt ohne Ausnahme auf jeden Einzelnen und damit auf uns alle an“, machte die Kanzlerin den überaus großen Ernst der Lage deutlich. Es sei dringend notwendig, dass die sozialen Kontakte auf ein Minimum heruntergefahren werden, damit sich das Virus nicht zu schnell ausbreite.

Diese Situation erfordere ein hohes Maß an Disziplin jedes Einzelnen. Die Lage „ist ernst, und sie ist offen. Das heißt: Es wird nicht nur, aber auch davon abhängen, wie diszipliniert jeder und jede die Regeln befolgt und umsetzt“, sagte die Kanzlerin.

Der Vorstand hat sich nun nach diesen eindringlichen Worten erneut beraten und ist zu dem Entschluss gekommen, dass wir trotz unserer Genehmigung des Ordnungsamtes Bremen unserer sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung gegenüber jedem einzelnen Mitglied wie auch allen Bürgerinnen und Bürgern nachzukommen haben. Wir sind ein Freizeit-Verein und unsere Vereinstätigkeit rechtfertigt nicht die Gefahr einer oder gar vieler Infektionen, zumal nicht wenige unserer Mitglieder zu einer Risiko-Gruppe gehören.

In Bayern ist am Mittwochabend zudem die erste Stadt mit einer Ausgangssperre belegt worden. Mit weiteren Einschränkungen ist also in den kommenden Tagen/Wochen zu rechnen. Wir werden abzuwarten haben, bis sich die Lage wieder entspannt.

Deshalb werden wir unseren Saisonstart und die mit dem gemeinschaftlichen Arbeitsdienst verbundene Stegauslagerung um zunächst 4 Wochen verschieben. Genauere Daten dazu, wann es weitergeht, werden wir Euch auf unserer Webseite und via Email bekannt geben.

Wir wünschen allen viel Kraft und Gesundheit in dieser Zeit!

Euer Vorstand